Alle Volvo Modelle erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp

  • - Benziner mit Partikelfilter und SCR-Technik für Dieselmodelle
  • - Neue Norm liefert realistischere Abgas- und Verbrauchswerte
  • - Erst ab September 2019 für alle bestehenden Modelle verpflichtend
Mehr Details

Wir sind auf Facebook

Wir freuen uns über Ihr " Gefällt mir " .

Besuchen Sie unsere Facebook Seite

 

 

Mehr Details

Wir sind auch auf Instagram

Mehr Details

Alle Volvo Modelle erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp

Köln. Volvo geht voran: Ab sofort erfüllen alle Volvo Modelle die Grenzwerte der neuen Abgasnorm Euro 6d-Temp. Volvo setzt damit schon jetzt die gesetzlichen Anforderungen um, die erst im September 2019 für alle bestehenden Modelle verpflichtend werden. Nach der Ankündigung, bei neuen Modellen künftig ausschließlich auf elektrifizierte Antriebe zu setzen, unterstreicht Volvo mit der schnellen Umsetzung der Abgasnorm Euro 6d-Temp erneut seine Vorreiterrolle in den Bereichen Antriebstechnik und Umwelteigenschaften. 

 

Die Abgaswerte der Euro 6d-Temp Norm werden im WLTP-Zyklus (Worldwide Harmonised Light Vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieser liefert im Vergleich zum bisherigen Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) realitätsnähere Verbrauchs- und Emissionswerte: Der neue Testzyklus wird länger und bei höheren Geschwindigkeiten gefahren, berücksichtigt den Einfluss von Sonderausstattungen und umfasst zusätzliche Fahrsituationen. Wie bisher handelt es sich beim WLTP-Verfahren um eine Messung auf dem Prüfstand.

 

Zusätzlich werden für Euro 6d-Temp erstmals auch Schadstoffemissionen berücksichtigt, die unter realen Fahrbedingungen gemessen werden (Real Driving Emissions – RDE). Euro 6d-Temp liefert damit nicht nur realistischere Angaben zu Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen, sondern überprüft sie auch im realen Straßenverkehr.

 

Verpflichtend für alle Neuzulassungen ist Euro 6d-Temp ab dem 1. September 2019. Volvo stellt nun aber bereits als erster Automobilhersteller alle Modellreihen und Motorisierungen um, erreicht mit allen Motoren die Abgaswerte der strengen Abgasnorm und erweist sich damit einmal mehr als Vorreiter.

 

Erreicht werden die Grenzwerte der Abgasnorm bei Volvo unter anderem durch den Einsatz neuer Abgasreinigungstechniken. So sind die Benzin-Direkteinspritzer der Volvo Drive-E Motorenfamilie mit einem Benzinpartikelfilter ausgerüstet. Dieser filtert die durch die Direkteinspritzung entstehenden Partikel aus dem Abgas. Die Dieselmotoren arbeiten mit der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) zur Verringerung der Stickoxid-Emissionen (NOX). Dabei wird eine Harnstofflösung in das Abgasreinigungssystem eingespritzt. Beim Durchströmen der Abgase durch den SCR-Filter reagieren die Stickoxide mit der Harnstofflösung und werden in Stickstoff, Wasser und winzige Mengen an Kohlendioxid umgewandelt. Die NOX-Emissionen werden durch das SCR-Verfahren um bis zu 90 Prozent reduziert.

schliessen

Wir sind auf Facebook

Besuchen Sie unsere Facebook Seite

schliessen

Wir sind auch auf Instagram

Folgen Sie uns auf Instagram.

schliessen