Neue serienmäßige Sicherheitssysteme

Ab sofort gibt es zwei neue cloud-basierte Sicherheitssysteme serienmäßig für alle Volvo Modelle.

Mehr Details

Vierter Doppelsieg

Der Volvo XC60 und Volvo XC90 sind erneut die "Allradautos des Jahres 2019"

Mehr Details

Volvo gegen zu schnelles Fahren

Volvo setzt ein starkes Zeichen gegen zu schnelles Fahren. Ab 2020 werden alle Pkw mit einer Höchstgeschwindigkeit von 180km/h ausgeliefert.

Mehr Details

Pionier-Award für Care by Volvo

Für sein innovatives Mobilitätskonzept Care by Volvo erhält der schwedische Premium-Automobilhersteller Volvo den Pionier-Award 2018.

Mehr Details

Plus X Awards für V60

Der vielseitige Sportkombi wurde mit dem begehrten Plus X Award in gleich drei Kategorien ausgezeichnet.

Mehr Details

Volvo hat ein Herz für Kinder

Volvo spendet zum Jubiläum eine Rekordsumme von 555.555 Euro an "Ein Herz für Kinder".

Mehr Details

Geteiltes Wissen, gemeinsame Sicherheit

Volvo stellt die Ergebnisse langjähriger Unfallforschung zur Verfügung.

Mehr Details

Neue serienmäßige Sicherheitssysteme

Ein weiterer Baustein für mehr Sicherheit auf den Straßen: Volvo führt in Europa zwei neue Sicherheitssysteme ein, mit denen sich Fahrzeuge über ein Cloud-basiertes Netzwerk vor rutschigen Fahrbahnen sowie anderen Gefahren warnen können.

Der Slippery Road Alert (Warnung vor rutschigen Straßen) erhöht die Aufmerksamkeit des Fahrers für die aktuellen und kommenden Fahrzeugbedingungen. Dau sammelt das System mit Hilfe der Lenk-, Brems- und Beschleunigungssensoren der verbundenen Fahrzeuge Daten über die Straßenbeschaffenheit bzw. den Reibwert des Belags und übermittelt diese anonymisierten Informationen zum Straßenzustand an alle Volvo Modelle in dem betroffenen Bereich. Ähnlich funktioniert auch der Hazard Light Alert (Gefahrenwarnung), der alle Volvo Fahrzeuge in der Nähe warnt, sobald bei einem damit ausgestatteten Volvo das Warnblinklicht eingeschaltet wird. Besonders nützlich ist diese Funktion vor unübersichtlichen Kurven oder vor Kuppen.

schliessen

Vierter Doppelsieg

Volvo feiert erneuten Doppelsieg: Mit dem Volvo XC60 und dem Volvo XC90 stellt der schwedische Premium-Automobilhersteller gleich zwei "Allradautos des Jahres 2019". Bei der gleichnamigen Leserwahl der Fachzeitschrift "Auto Bild Allrad" gewinnen der Longseller der Premium-Mittelklasse und das SUV-Flaggschiff jeweils die Importwertung in ihrer Klasse und machen den vierten Doppelsieg in Folge perfekt.

Es ist die nächste Auszeichnung innerhalb weniger Wochen - bei der Image-Umfrage "Die besten Marken in allen Klassen" der "Auto Bild" wurde der Volvo XC90 zum besten großen SUV gekürt, der Volvo Kundendienst wurde ebenfalls auf den ersten Platz gewählt.

schliessen

Volvo gegen zu schnelles Fahren

Die Vision von Volvo ist eines der ambitioniertesten Sicherheitsziele innerhalb der Automobilindustrie. Ab dem Jahr 2020 soll kein Mensch mehr in einem neuen Volvo getötet oder schwer verletzt werden.

Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der drei Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Um dieser Gefahr entgegen zu wirken, setzt Volvo ab 2020 eine Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h ein.

schliessen

Pionier-Award für Care by Volvo

Der diesjährige Sonderpreis der Redaktionen "Auto Bild" und "Computer Bild" geht an Care by Volvo. Mit dem Mobilitätskonzept revolutioniert die Marke den Automobilbesitz ganz im Sinne der Unternehmensvision "Freedom to Move".

Mit Care by Volvo besitzen Kunden ihr Auto nur über einen bestimmten Zeitabschnitt, der beliebig wählbar ist, ebenso wie das Modell. Die Monatsrate enthält alle Kosten, die normalerweise bei Erwerb und Unterhalt eines Fahrzeugs anfallen. Ausgeschlossen sind hierbei Tankkosten.

schliessen

Plus X Awards für V60

Mit diesem Innovationspreis für Markenqualität tritt der Volvo V60 in die Fußstapfen des XC60 und der großen 90er Baureihe, die ebenfalls Plus X Preisträger sind.

Qualität, Design und Bedienkomfort überzeugten die Jury des Gütesiegels.

schliessen

Volvo hat ein Herz für Kinder

Mehr als eine halbe Million Euro kamen diesmal aus zwei unterschiedlichen Projekten zusammen. Wie bereits in den vergangenen Jahren spendeten 150 Händler von jedem verkauften Fahrzeug einen festen Betrag für den guten Zweck.

Hinzuaddiert wurde der Erlös aus der Versteigerung des Volvo XC40 "Swedish Colours" by René Turrek. Der Graffiti-Künstler gestaltete das Kompakt-SUV in den schwedischen Nationalfarben und mit Soundlack zu einem einzigartigen Kunstwerk.

schliessen

Geteiltes Wissen, gemeinsame Sicherheit

Die Volvo Car Group veröffentlicht ihre langjährigen Sicherheitserfahrungen in der Unfallforschung erstmals in einer zentralen, frei zugänglichen digitalen Bibliothek. Das geballte Wissen steht somit der gesamten Automobilindustrie zur Nutzung offen, um die Verkehrssicherheit zu verbessern.

Die Ankündigung fällt mit dem 60. Geburtstag der vielleicht wichtigsten Erfindung in der Automobilsicherheit zusammen: dem Dreipunkt-Sicherheitsgurt, der 1959 von Volvo eingeführt wurde.

Schon damals teilte der schwedische Premium-Automobilhersteller diese Erfindung mit anderen zugunsten der Verkehrssicherheit. Seitdem stellt das Unternehmen immer wieder den gesellschaftlichen Fortschritt über den reinen finanziellen Gewinn.

Um diesen Meilenstein zu feiern und zu unterstreichen, dass die Tradition des Austauschs über Patente und physische Produkte hinausgeht, startet die Volvo Car Group jetzt das Projekt E.V.A.

schliessen