Range Assistant App zur Reichweitenoptimierung vollelektrischer Volvo Modelle

19.10.2021

Köln. Wer mit einem vollelektrischen Volvo unterwegs ist, kann die Fahrzeugreichweite künftig mithilfe einer App optimieren. Im Zuge des jüngsten Over-the Air-Software-Updates führt der schwedische Premium-Automobilhersteller die neue Range Assistant App ein. Sie verbessert unter anderem das Batteriemanagement und die Regenerationsleistung; ein intelligenter Timer bringt zudem die Hochvoltbatterie schneller auf Temperatur. Die Folge: mehr Reichweite. Die jetzt als Beta-Version veröffentlichte Range Assistant App ist ein perfektes Beispiel für die Strategie von Volvo Cars: Das Unternehmen nimmt die Software-Entwicklung zunehmend in die eigene Hand, um ein noch besseres Kundenerlebnis zu bieten. Die App hilft den Fahrern, die verfügbare Reichweite ihres rein elektrischen Volvo im Auge zu behalten und durch intelligentes Energiemanagement und einen effizienteren Fahrstil zu optimieren. Die nahtlos in das Android-basierte Infotainmentsystem eingebettete App zeigt präzise die verbleibende Reichweite und den Echtzeit-Energieverbrauch des Volvo Elektroautos an. Der Fahrer erfährt auch, wie einzelne Faktoren die Reichweite beeinflussen. Über die integrierte Reichweiten-Optimierungsfunktion lässt sich darüber hinaus die Klimatisierung steuern: Gerade auf längeren Fahrten hilft dieses nützliche Feature, die Zahl von Ladestopps zu reduzieren und größere Distanzen pro Akkuladung zurückzulegen. Kontinuierliche Weiterentwicklung der App Volvo Cars entwickelt die App sukzessive weiter und ergänzt zusätzliche Funktionen. Hierzu gehört beispielsweise auch ein Fahrer-Coaching: Dieses enthält intelligente und einfach zu befolgende Empfehlungen, um Fahrstil und Geschwindigkeit anzupassen und so die Reichweite zu maximieren. Wer einen Volvo XC40 Recharge Pure Electric fährt, erhält die App mit dem nächsten Software-Update drahtlos Over-the-Air. Im neuen Crossover-Modell Volvo C40 Recharge Pure Electric, das seit wenigen Wochen produziert wird, ist die App bereits vorinstalliert. „Durch die hauseigene Entwicklung von Software und Over-the-Air-Updates können wir unsere Fahrzeuge ständig verbessern und dafür sorgen, dass jeder vollelektrische Volvo immer auf dem neuesten Stand ist“, erklärt Sanela Ibrovic, Leiterin des Bereichs Connected Experience bei Volvo Cars. „Die Range Assistant App ist ein großartiges Beispiel dafür, wie die schnelle Entwicklung und Bereitstellung neuer Funktionen das Volvo Kundenerlebnis jeden Tag verbessert.“ Weitere praktische Funktionen Over-the-Air Volvo Cars bietet seit Anfang dieses Jahres Over-the-Air-Updates für seine Fahrzeuge an. In Kürze folgen weitere Volvo Modelle und Märkte. Bereits ausgelieferte Volvo Fahrzeuge lassen sich mit den Updates stetig aktualisieren und auf den neuesten Stand bringen – ein Werkstattbesuch ist dafür nicht nötig. Mit dem neuesten Update, das voraussichtlich bis Ende Oktober für alle betroffenen Modelle zur Verfügung steht, werden neben der Volvo Range Assistant App auch Verbesserungen an den Sicherheitssystemen vorgenommen und neue Informationen über die Auswirkungen kalter Witterung auf die Batteriereichweite und verschiedene Fehlerkorrekturen eingespeist. Sowohl das Center Display im Fahrzeug als auch die Volvo Cars App informieren Fahrer über das geplante Software-Update: Dessen Download- und Installationsprozess lässt sich außerdem über die App-Benachrichtigungen verfolgen. Hinweise an die Redaktion: Die Verfügbarkeit der oben genannten Funktionen kann von Markt zu Markt variieren. Die spezifische Kompatibilität hängt vom Fahrzeugmodell, dem Baujahr und der werkseitig installierten Ausstattung ab. Android ist eine Marke von Google LLC. Volvo C40 Recharge Pure Electric Stromverbrauch kombiniert (nach WLTP): 22,3,-20,7 kWh/100 km CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km Volvo XC40 Recharge Pure Electric Stromverbrauch kombiniert (nach WLTP): 25,0-20,0 kWh/100 km CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG. Die angegebenen offiziellen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren (Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure, WLTP) ermittelt. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ersetzt. Zusätzlich wurden die Werte in NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) umgerechnet und angegeben, um die Vergleichbarkeit mit anderen Fahrzeugen zu gewährleisten. Die Motoren entsprechen damit der Abgasnorm Euro 6d. Für die Berechnung der Kfz-Steuer sind die höheren WLTP-Messwerte maßgeblich. Der Energieverbrauch, die CO2-Emissionen und Reichweite eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Bitte informieren Sie sich im Detail bei Ihrem Volvo Vertragspartner.