Volvo Cars Tech investiert in E-Ladeunternehmen FreeWire

  • Stationäre und mobile Schnellaufladung ohne Hochspannungszugang
  • Volvo bekräftigt Bekenntnis zur elektrischen Zukunft
  • Aufladen von zentraler Bedeutung für die Akzeptanz von Elektroautos
Mehr Details

Sichere und feste Karbonfaser-Karosserie: Polestar meistert erfolgreich ersten Crashtet

Sichere und feste Karbonfaser-Karosserie: Polestar meistert erfolgreich ersten Crashtest

 

  • Startschuss für weitere Tests und Entwicklung des Polestar
  • Karbonfaser reagiert anders als klassische Stahlkarosserie
  • Erfolgreiche Reduzierung der wirkenden Kräfte
Mehr Details

Volvo CEO Hakan Samuelsson ist WCP

  • Auszeichnung auf dem Genfer Automobilsalon
  • Erfolgreiche Transformation unter Leitung des Schweden
  • Vier Rekordjahre in Folge - Konsequente Elektrifizierung ab 2019

Köln. Volvo Präsident und CEO Hakan Samuelsson ist zur "World Car Person of the Year 2018" ernannt worden. Die Auszeichnung wurde von der Jury der "World Car oft the Year Awards" auf dem Genfer Automobilsalon verliehen.

Mehr Details

Volvo gewinnt erneut J.D. Power Awards 2018

Volvo gewinnt erneut bei den J.D. Power Awards 2018: Höchste Kundenzufriedenheit aller Premium-Marken

 

Schwedischer Premium-Hersteller überzeugt bei Fahrzeugzuverlässigkeit
Mehr als 14.000 Autofahrer bewerteten Marken und Modellreihen
Volvo ist Seriensieger bei Zufriedenheitsstudien des Marktforschungsinstituts
 

Mehr Details

VOLVO-Motorenwerk arbeitet jetzt klimaneutral

  • Wärmegewinnung aus Müllverbrennung, Biomasse und Biokraftstoff
  • Strom kommt bereits seit dem Jahr 2008 aus erneuerbaren Energien
  • Wichtiger Schritt auf dem Weg zur klimaneutralen Fertigung
Mehr Details

Volvo Cars Lifestyle Collection

In unserer Kollektion gibt es jede Menge zu entdecken, von der auserlesenen Schönheit von Orrefors-Kristall bis hin zu meisterlichen Ledertaschen und -etuis von Sandqvist. Werfen Sie einen Blick auf unsere umfangreiche Palette hochqualitativer Produkte.

Mehr Details

Volvo Cars Tech investiert in E-Ladeunternehmen FreeWire

Köln. Die Volvo Car Group beteiligt sich über den Volvo Cars Tech Fund an FreeWire Technologies. Mit dem auf das Laden von Elektroautos spezialisierten Unternehmen unterstreicht der schwedische Premium-Hersteller sein Bekenntnis zu einer vollelektrischen Zukunft. Während die Elektrifizierungsstrategie des Unternehmens keine eigenen Ladestationen vorsieht, zeigt die Investition in FreeWire den Willen, gemeinsam mit anderen Partnern einen breiten Übergang zur Elektromobilität zu unterstützen.

schliessen

Sichere und feste Karbonfaser-Karosserie: Polestar meistert erfolgreich ersten Crashtet

Köln. Polestar hat den ersten von mehreren Crashtests erfolgreich absolviert: Die Volvo Car Group hat erstmals die Festigkeit einer karbonfaserverstärkten Polymer-Karosserie in einer realen Unfallsituation untersucht und bewertet. Die Tests sind ein wichtiger Bestandteil der Entwicklungsphase des Polestar 1 – dem ersten Modell und 2+2-sitzigen Hochleistungs-Coupé der elektrischen Performance-Marke.

schliessen

Volvo CEO Hakan Samuelsson ist WCP

„Ich verstehe diese Auszeichnung als Anerkennung für die Arbeit, die die gesamte Volvo Cars Organisation in den vergangenen Jahren geleistet hat“, sagte Håkan Samuelsson.

 

2017 war in vielerlei Hinsicht ein Rekordjahr für Volvo: Das Betriebsergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um 27,7 Prozent auf ein neues Allzeithoch und auch der weltweite Fahrzeugabsatz erreichte mit 571.577 Einheiten eine neue Bestmarke. Das vierte Volvo Rekordjahr in Folge unterstreicht die erfolgreiche Transformation der Volvo Finanzen und Aktivitäten unter der Leitung von Håkan Samuelsson.

 

Unter Samuelssons Führung hat Volvo die skalierbare Produkt-Architektur SPA und die kompakte Modular-Architektur CMA eingeführt. Diese beiden Plattformen bilden die Basis für eine komplett erneuerte Produktpalette mit sieben neuen Modellen in den vergangenen drei Jahren – darunter erstmals auch drei global verfügbare SUV-Modelle in den am schnellsten wachsenden Fahrzeugsegmenten der Automobilindustrie.

 

Als erster Automobilhersteller kündigte Volvo im vergangenen Jahr an, dass jedes ab 2019 eingeführte neue Volvo Modell über einen elektrifizierten Antriebsstrang verfügen wird. Dieses Bekenntnis zur Elektrifizierung hat das Unternehmen zusätzlich durch die Einführung der eigenständigen elektrifizierten Automobilmarke Polestar unterstrichen.

 

Håkan Samuelsson hat auch einen wichtigen Beitrag zur Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen Volvo Cars und dem chinesischen Mutterunternehmen Geely Holding sowie weiteren strategischen Partnern geleistet. Ein 2017 gegründetes Joint Venture mit Geely liefert Skaleneffekte in der Technikentwicklung. Ebenfalls 2017 hat Volvo eine Rahmenvereinbarung mit dem Fahrdienstanbieter Uber geschlossen. Diese Vereinbarung sieht den Verkauf von bis zu 24.000 Fahrzeugen, die auf autonomes Fahren ausgelegt sind, von Volvo an Uber in den Jahren 2019 bis 2021 vor.

 

Unter der Führung von Samuelsson hat Volvo mit dem neuen Abonnement-Service „Care by Volvo“ auch den klassischen Fahrzeugerwerb neu definiert. Das Angebot „Care by Volvo“, das derzeit für das Kompakt-SUV Volvo XC40 und den Kombi Volvo V60 zur Verfügung steht und zu einem späteren Zeitpunkt auch auf andere Modelle erweitert wird, macht den Fahrzeugbesitz besonders transparent, einfach und sorgenfrei.

 

„World Car of the Year“ gehört zu den weltweit führenden Auszeichnungen in der Automobilbranche. Die Auszeichnung als „World Car Person of the Year 2018“ ist die jüngste in einer Reihe von Würdigungen für Samuelssons Führungsqualitäten, darunter das Goldene Lenkrad 2017, der Titel „Energizer of the Year 2017“ und der von CNET vergebene Titel „Disruptor of the Year 2018“.    


Keywords:
Volvo Mitarbeiter, Auszeichnungen
 
Beschreibungen und Fakten beziehen sich auf die internationale Produktpalette der Volvo Car Group. Beschriebene Funktionen können optional sein. Fahrzeugspezifikationen können sich je nach Land unterscheiden und können ohne Ankündigung geändert werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf der Volvo Media Site unter:

https://www.media.volvocars.com/de/de-de/media/pressreleases/226210/volvo-ceo-hakan-samuelsson-ist-world-car-person-of-the-year-2018

schliessen

Volvo gewinnt erneut J.D. Power Awards 2018

Köln. Die zufriedensten Autofahrer fahren Volvo: In der aktuellen Zuverlässigkeits-Studie (2018 Germany Vehicle Dependability Study – VDS) des Marktforschungsunternehmens J.D. Power holt die schwedische Premium-Marke den Klassensieg und sichert sich so erneut einen der renommierten J.D. Power Awards. Keine andere Premium-Marke in Deutschland weist demnach eine höhere Kundenzufriedenheit auf als Volvo. Das schwedische Unternehmen landet zudem auf einem starken zweiten Platz im segmentübergreifenden Gesamtranking aller Marken.

schliessen

VOLVO-Motorenwerk arbeitet jetzt klimaneutral

 
Köln. Das Volvo Motorenwerk im schwedischen Skövde ist die erste klimaneutrale Produktionsstätte des Unternehmens. Die Fertigungsanlage wird seit 1. Januar 2018 aus erneuerbaren Quellen beheizt, nachdem sie schon länger Strom aus regenerativen Energien bezieht. Als erstes Volvo Werk weltweit erreicht Skövde diesen Status und markiert damit einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer klimaneutralen globalen Volvo Fertigung bis 2025.

„Eine Verbesserung der Energieeffizienz hat bei uns oberste Priorität. Die dann noch benötigte Energie wollen wir möglichst aus erneuerbaren Ressourcen gewinnen“, erklärt Javier Varela, Senior Vice President für Fertigung und Logistik bei Volvo Cars. „Das Werk in Skövde ist ein wichtiger Teil unserer intensiven Bemühungen, den ökologischen Fußabdruck zu verringern. Wir sind stolz darauf, auf dem Weg zu einer klimaneutralen Fertigung eine Vorreiterrolle innerhalb der Automobilindustrie einzunehmen.“

Skövde ist eines von nur wenigen klimaneutralen Automobilwerken in Europa. Die Vereinbarung zwischen Volvo Cars und dem lokalen Versorger sieht vor, dass die im Werk benötigte Wärme aus Müllverbrennung, Biomasse und recyceltem Biokraftstoff generiert wird. Bereits seit dem Jahr 2008 bezieht Skövde, wie auch viele andere europäische Werke des schwedischen Premium-Herstellers, zudem den Strom aus erneuerbaren Energien.

„Dies ist ein toller Moment sowohl für das Werk Skövde als auch für Volvo Cars“, freut sich Stuart Templar, Volvo Director für Nachhaltigkeit. „Der Umweltschutz ist einer unserer Markenwerte. Gemeinsam mit unserem Plan, ab 2019 alle neuen Volvo Modelle zu elektrifizieren, wird die klimaneutrale Fertigung unseren CO2-Fußabdruck verringern und so die weltweiten Anstrengungen gegen den Klimawandel unterstützen.“

Im Zuge seiner Vision 2025 sucht Volvo Cars stetig nach innovativen Wegen. Schon 2016 wurde beispielsweise im belgischen Fertigungswerk Gent ein Fernwärmesystem eingeführt, das die CO2-Emissionen um 40 Prozent reduziert und 15.000 Tonnen CO2 pro Jahr einspart.

„Wir werden auch weiterhin aktiv mit unseren Energieversorgern in allen Regionen zusammenarbeiten, um den Zugang zu erneuerbaren Energien für unsere Fertigungswerke sicherzustellen“, so Javier Varela.

schliessen

Volvo Cars Lifestyle Collection

 

Zur Volvo Collection

schliessen